2.3.A. AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Deutsch-Nachhilfe A1-C2 auf Zoom: Schwerpunkt Aussprache

a. Zahlung des Sitzungsgeldes:

Das Sitzungsgeld muss vor Beginn der Sitzung vollständig bezahlt werden. Zahlungsmittel sind PayPal oder Western Union.

Mit dem PayPal-Käuferschutz kannst du dein Geld zurückbekommen, falls dir die Nachhilfesitzung nicht erbracht wird oder nicht gefällt.

b. Organisation:

Aus organisatorischen Gründen behalte ich mir vor, Sitzungen zeitlich zu verschieben oder bei Rückerstattung des Sitzungsgeldes abzusagen.

Falls du die Sitzung absagen musst, sei rücksichtsvoll oder du könntest sie ohne Rückerstattung des Sitzungsgeldes verlieren.

c. Störungen, höhere Gewalt, Schließung und Einschränkung des Betriebs, Netz- und Serverfehler oder Viren:

Ich hafte nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, bzw. Naturereignisse, Netz- und Serverfehler, für nicht von mir vertretbare Verbindungs- und Übertragungsfehler und sonstige Störungen.

Ich hafte nicht für durch Viren oder vergleichbare Daten verursachte Schäden

d. Technische Ausrüstung:

Ich übernehme keinerlei Verantwortung für deine technische Ausrüstung (Modem, Computer, Kopfhörer, Mikrophon usw.).

Du bist allein für den Zustand deiner persönlichen Ausrüstung sowie für die Durchführung der obligatorischen technischen Schritte (z. Bsp. Herunterladen des benötigten Kommunikations-Tools) verantwortlich.

e. Ausschluss:

Ich behalte mir vor, Teilnehmende aus einer Sitzung begründet auszuschliessen.

In solchen Fällen ist das ganze Sitzungsgeld geschuldet, d.h. es erfolgt keine Rückerstattung des Sitzungsgeldes.

Ausschluss erfolgt aufgrund Nichtbezahlung des Kurs- bzw. Sitzungsgeldes sowie in schwerwiegenden Fällen wie Ehrverletzung, Belästigung, mangelnde Computer-Kenntnisse, u.a..

f. Änderungen:

Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.

g. Gerichtsstand:

Für alle Rechtsbeziehungen ist Schweizer Recht anwendbar.

Gerichtsstand ist Aarau (Schweiz).